Geb. 2003                                                                                  

Rasse: griechischer Straßenterrier, plus Terrier, plus Terrier…     

Nach zwei Jahren ohne Hund sah ich den Bericht über die (ach so)  sozialverträglichen, anhänglichen,  südländischen Hunde.  Ich machte mich im Internet “schlau” und da ich auf keinen Fall einen Hund mit Jagdtrieb haben wollte, landete ich bei einer griechischen Organisation und sah GWENNY. Die Ohren waren der Hingucker und nach einigen Wochen konnte ich sie im Alter von ca. 10 Monaten am Flughafen abholen.

Südländisch ist Gwenny, kein Zweifel, aber mit zunehmenden Alter alles andere als sozialverträglich und anhänglich wird auch neu definiert ;-) Die darauf folgenden Monate brachten mich immer wieder an meine Grenzen, und genau die testet Madame auch heute noch täglich aus. Durch sie lernte ich, was konsequente Hundeerziehung bedeutet.

2004 besuchte ich mit ihr unser allererstes Trickseminar bei Denise. Gwenny arbeitet in ihrem eigenen Tempo, je nach dem, wie sie gelaunt ist und ob sie Lust dazu hat ;-) Bis heute kann man nie etwas spontan von ihr abrufen oder verlangen, sie entscheidet immer selber, ob sie mit mir arbeiten möchte oder eben nicht  ;-)    Auch sie durfte bei dem Dreh “Der Trick mit dem Click Teil II” mitwirken und war in absoluter Filmlaune :-) Gut, kurzfristig hatte sie es auf die Finger des Kameramanns abgesehen, aber wer greift auch nach dem Eigentum eines Terriers ;-)

Ähnlich verhielt es sich beim Agility Training. Gwenny fand es viel interessanter, aus dem Parcours abzuhauen, um sich z. B. bei der Trainerin auf den Schoß zu setzen. Bei Turnieren blieb sie gerne einfach mal im Tunnel oder am Start sitzen und so beendeten wir unsere Agility Karriere vorzeitig ;-)

                                                     

Ihre vielen eigenen „Einsätze“ brachten ihr den Namen „Charakterhund“ ein… Böse Zungen behaupten, sie wird 20!!!

Wir versuchten uns auch in Fährtenarbeit. Aber auch hier sah Gwenny nicht ein, warum sie in Winkeln arbeiten sollte, statt einfach abzukürzen und ihrer eigenen Nase zu folgen.

Nach zwei Jahren beschloss ich dann, dass ein netter Zweithund einziehen sollte, der gerne mit mir arbeiten möchte. Mehr dazu auf Spencer´s Seite ;-)

Written on November 17th, 2010

Die Foto-Gräfin! is proudly powered by WordPress and the Theme Adventure by Eric Schwarz

Die Foto-Gräfin!

Das Leben ist zu kurz um generell Nein zu sagen!